LOCATION4th Floor
Call No. K889 .K45 2013
Author Keiser, Thorsten, 1974-
Title Vertragszwang und Vertragsfreiheit im Recht der Arbeit von der Frühen Neuzeit bis in die Moderne / Thorsten Keiser.
Location Volume/Copy Barcode Status
 4th Floor  K889 .K45 2013    3500501407422X  
Published Frankfurt am Main : Klostermann, 2013.
Description xviii, 480 p. : facsims. ; 25 cm.
Series Studien zur europäischen Rechtsgeschichte : Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main ; Bd. 278
Studien zur europäischen Rechtsgeschichte ; Bd. 278. 1610-6040
Note Originally presented as the author's Habilitationsschrift--Goethe Universität Frankfurt am Main, 2012.
Bibliography Includes bibliographical references and index.
Contents Freie und unfreie Dienstverträge als Forschungsgegenstände -- Ostelbien in Ostafrika? : Strafe und Zwang bei Nichterfüllung vertraglicher Arbeitspflichten -- Beispiele aus dem Kolonialrecht -- Beispiele aus dem preußischen Recht -- Freiheit und Bindung zwischen Status und Vertrag : Skizze eines Forschungsansatzes -- Merkmale unfreier Dienstverträge : Zwang bei Nichterfüllung als zentrales Attribut -- Direkter und indirekter Zwang als idealtypische Unterscheidung -- Recht der Arbeit statt Arbeitsrecht, Dienstverträge statt Dienstvertrag : Begriffe und Konzepte -- Forschungsstand : Rechts- und Sozialgeschichte -- Vorschau -- Obrigkeit und Zwang im Recht der Arbeit des Ancien Régime -- "Verpoliceylichung" des Rechts der Arbeit in der Frühen Neuzeit -- Ein Beispiel : Tagelöhnerverträge in Frankfurt am Main -- Professionalisierung der Verwaltung und vertragliche Arbeitspflichten -- Obrigkeitlicher Zwang in Rechtsquellen des Früh- und Hochmittelalters? -- Quellen zum Recht der Arbeit im frühneuzeitlichen Gesetzgebungsstaat -- Obrigkeitlicher Zwang im Gesindevertragsrecht -- Häusliche und persönliche Bindung auf Jahresfrist : Arbeits- und Vertragsbedingungen von Gesinde -- Kündigungsverbot statt Kündigungsschutz : die Flucht aus dem Dienstverhältnis als typische Vertragsverletzung -- Körperlicher Zwang gegen geflohene Dienstboten nach -- Positivem Recht -- 'Deutschem Recht' -- Naturrecht -- Und Ius commune -- Strafen gegen geflohene Dienstboten -- Was bedeutet "willkürliche Strafe"? -- Erziehung und Strafe : Zucht- und Arbeitshäuser -- Schadensersatz und Geldstrafe -- Legale Auswege aus dem Dienstverhältnis -- "Redliche Ursachen" zur Vertragsbeendigung von Seiten der Dienstboten -- Eheschließung als anerkannter 'Kündigungsgrund'? -- Diener zweier Herren? : "Doppelvermietung" als Sonderkonstellation -- Regelungen in Policeygesetzen -- Lösungen im Ius commune : die actio de servo corrupto -- Indirekte Zwangsnormen zur Erfüllung der Arbeitsleistung -- Taxordnungen als Mindest- oder Höchstlöhne? -- Zeugnisdokumente als polizeiliche Überwachungsinstrumente -- Sonstige Mittel indirekten Zwangs -- Vergleichsperspektive : Gesindezwangsdienst zwischen feudalstaatlicher Bindung und Dienstvertrag -- Kampf um jugendliche Arbeitskraft -- Der Mensch als 'Sache'? : Zwangsdienst vor Gericht -- Naturrechtliche und 'deutsche' Freiheit als law in action und politische Kampfbegriffe -- Fazit : Sicherung landwirtschaftlicher Ressourcenallokation als primäres Ziel der Fluchtverhinderung -- Obrigkeitlicher Zwang und Tagelöhnervertragsrecht -- Arbeits-und Vertragsbedingungen -- Das Feld als Fabrik : Gesetzlich typisierte Vertragsverletzungen -- Fazit : Freiheitspotentiale durch Kapitulation vor der Macht des Marktes? -- Obrigkeitlicher und zunftrechtlicher Zwang in Handwerksgesellen- und Lehrlingsverträgen -- Arbeits- und Vertragsbedingungen -- Nichterfüllungssanktionen gegen Gesellen zwischen Zunftrecht und "Handwerkspolicey" -- Vertragsbruch nach Zunftrecht -- Vertragsbruch nach obrigkeitlichem Recht -- Ein Sonderfall : der Vertragsbruch des Lehrlings -- "Kundschaft" und "Lehrbrief" : Zeugnisdokumente als Mittel indirekten Zwangs -- Voice als Alternative zu Exit : Handwerkliches Widerstandspotential und Erfüllungszwang -- Obrigkeitlicher Zwang und Manufakturarbeitervertrag -- Neue Produktionsformen und marktabhängige Arbeiter -- Sanktionen gegen Manufakturarbeiter -- 'Fabrikdiebstahl' als Hauptproblem? -- Nichterfüllungsprobleme in der zentralisierten Manufaktur -- Nichterfüllungsprobleme in der dezentralisierten Manufaktur -- Der gebundene 'Werkvertrag' des Verlagsmeisters -- Der Dienstvertrag der Gesellen und Lehrlinge im Verlagssystem -- Möglichkeiten autonomer Zwangsausübung des Manufakturinhabers -- Jurisdictio domestica in der Fabrik? -- Haus- und Fabrikordnung -- Das Abwerbeverbot als wichtigstes Zwangsmittel für qualifizierte Manufakturarbeiter -- Fazit : die Manufaktur als Entfaltungsraum 'freier Dienstverträge' im gebundenen Privatrecht? -- Kein Recht auf Faulheit : Müßiggang als 'Statusdelikt' -- Vom Bettelverbot zum allgemeinen Arbeitszwang für untere Schichten -- 'Faktischer Kontrahierungszwang' gegen 'freies Gesinde' und Handwerker -- Schlussfolgerungen und Thesen -- Dienstverträge im Schatten des Leviathans -- Zwang im frühneuzeitlichen Dienstvertragsrecht : Normatives Trugbild oder effektives Disziplinierungsmittel? -- Kündigungsschutz zugunsten der 'Arbeitgeber' : Arbeitskräftemangel als Dauerzustand? -- Starker Markt, schwacher Gesetzgeber? -- Reflexionen über Arbeit, Freiheit und Vertrag in der juristischen und politischen Literatur um 1800 -- Institutionelle und konzeptionelle Mobilisierung von Arbeitskraft während der "Sattelzeit" -- Ökonomische Argumente : Anreiz statt Zwang -- Johann August Schlettwein -- Leopold Friedrich Fredersdorff -- Naturrechtsargumente : Freiheit = Persönlichkeit = Arbeit -- 'Entpoliceylichung' des Dienstverhältnisses um 1800? -- Privatrechtliche Ansätze im Gesinderecht : Julius Heinrich von Soden -- Restauratives Gesinderecht : Johann Paul Harl, Ludwig Heinrich Jakob und Karl Heinrich Ludwig Pölitz -- 'Vertragsfreiheit" versus Taxordnung -- Fazit : die unvollendete Wende zu freien Dienstverträgen --
Staatlicher Zwang in der 'Privatrechtsgesellschaft'? : Arbeitsvertragsverhältnisse von 1800 bis 1919 -- Die Ausgangslage : Arbeitskräfte und allgemeines Zivilrecht um 1800 -- Standesunterschiede und Kodifikation -- Französische Freiheitsexporte in deutsches Dienstvertragsrecht? : das Beispiel Baden -- Forschungsprogramm : Dienstverträge im Spannungsfeld zwischen öffentlichem Recht und Privatrecht -- Alte Rollenmuster, neue Rechtsquellen -- Dienstverträge "gewerblicher Arbeiter" und Handwerksgesellen -- "Der stumme Zwang der Maschinen" : Sozialgeschichtliche Rahmenbedingungen -- Der Vertragsbruch der erwachsenen Fabrikarbeiter und Handwerksgesellen vor 1869 -- Kündigungsmöglichkeiten und vertragliche Rahmenbedingungen -- Zwangsvollstreckung der Dienstleistung und Strafe im ständischen 19. Jahrhundert -- Erstes Beispiel : Zwangsvollstreckung bei Nichterfüllung des Dienstvertrags in Württemberg -- Zweites Beispiel : Strafe bei Nicht- und Schlechterfüllung des Dienstvertrags in Preußen und Hannover -- Strafe wegen Bruchs des Arbeitsvertrags in freien Gewerbeordnungen deutscher Bundesstaaten -- Fazit : kein Widerspruch zwischen Strafsanktion und Vertragsfreiheit -- Das Ende der Strafen bei Nichterfüllung des gewerblichen Arbeitsvertrags -- Die Gewerbeordnung des Norddeutschen Bundes -- Pro und Contra in der parlamentarischen Debatte -- Landesgesetzliche Ausnahmeregelung in Bayern : der fortwährende Kampf gegen den Blauen Montag -- Von Exit zu Voice : Arbeitskampf statt Flucht als Reaktion auf Unzufriedenheit -- Die "Kontraktbruchnovelle" von 1873 und der Versuch einer Rekriminalisierung gewerblicher Vertragsbrüche -- Zwang statt Strafe : Durchsetzung von Dienstpflichten unter dem Regime von Privat- und Vollstreckungsrecht -- Mehr Exekutive als Judikative : Polizeiliches (Vor-)verfahren bei Arbeitsvertragsbruch -- 'Verwaltungsakte' im Privatrechtsverhältnis : Polizeiverfügungen zur Erfüllung des Arbeitsvertrags -- Rechtsschutz der Arbeitskräfte gegen die Polizeiverfügungen -- Absolute oder nur kompulsive Gewalt? : Vollstreckung der Arbeitsverfügung nach Verwaltungs- oder Zivilverfahrensrecht -- Die ZPO-Novelle von 1898 und das Ende der Zwangsvollstreckung gewerblicher Arbeitspflichten -- Der Vertragsbruch der jugendlichen Fabrikarbeiter und Lehrlinge -- Zwischen Erziehungs- und Vertragsverhältnis : Kündigungsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen -- Rechtsnormen gegen das Davonlaufen von Lehrlingen im 19. Jahrhundert -- Die zwangsweise Zurückführung von Lehrlingen in der Praxis -- Wer fiel unter den Lehrlingsbegriff? -- Unfreiheit durch Vertragsfreiheit und Zeugnispflichten : Fabrikordnung und Arbeitsbuch -- "Griminal- und Civilrecht" als unvereinbare Gegensätze : Dogmatische Debatten im 19. Jahrhundert -- Fazit : vom Patriarchen zum Partner? : Wandlung der Arbeitgeberrechte im 19. Jahrhundert -- Dienstverträge der Landarbeiter jenseits der Gesindeordnungen -- Faktizität und Recht : "Ländliche Arbeitsverfassung" im 19. Jahrhundert -- Strafanspruch in landwirtschaftlichen Arbeitsverhältnissen, insbesondere nach dem preußischen Gesetz vom 24. April 1854 -- Strafverfahren bei "Verletzung der Diensttreue" in Landarbeiterverträgen -- Strafprozessuale Festnahmerechte gegen vertragbrüchige Landarbeiter? -- Landarbeiter vor dem Strafgericht : Schwerpunkte der Rechtsprechung -- Sozialdemokratische Kritik an der Rechtsprechung : Fritz Faaß und Karl Liebknecht -- Fazit : Landarbeiterrecht als Recht der Großagrarier gegen die Sogkraft der Fabrik? -- Dienstverträge des Gesindes -- Kontinuität und Diskontinuität von Rechtsproblemen und Lebensformen -- Strafe, Zwang und Prävention bei Gesindevertragsbruch im 19. Jahrhundert -- Nichtantritt des Dienstes und Entlaufen als zentrale Tatbestände -- Geldstrafen -- Haftstrafen -- Indirekte Zwangsnormen zur Nichterfüllungsprävention -- "Dienstversagung" als Kriminaldelikt : Dienstboten vor dem Strafgericht -- "Unmittelbarer Zwang" im Gesinderecht : das Vordringen moderner Verwaltungsverfahren -- Die Polizeiverfügung zur Erfüllung des Gesindedienstvertrags -- Rechtsmittel -- Schwerpunkte der Rechtsprechung am Beispiel des Preußischen Oberverwaltungsgerichts -- Das späte Ende des Gesinderechts -- Ergebnisse, Interpretationen, Vergleiche -- Von unfreien Dienstverträgen zum freien Dienstvertrag : Evolution statt Revolution -- Unfreie Dienstverträge in der Frühen Neuzeit : Zusammenfassung in zwölf Eckpunkten -- Unfreie Dienstverträge im 19. Jahrhundert : Zusammenfassung in zehn Fxkpunkten -- Pseudofeudales (Gesinde-)Recht auf dem Land vs. (Arbeiter-) Privatrecht der Industrie? -- Verwaltungsverfahren ohne Persönlichkeitsrecht : Bündnisse zwischen Staat und Kapital zur Unterdrückung arbeitender Menschen? -- Nachspiel im Nationalsozialismus : Elemente einer gebundenen Arbeitsverfassung in der Diktatur -- Unfreie Dienstverträge als internationales Phänomen : Masters and Servants -- Quellen und Literatur -- Ungedruckte Quellen -- Gedruckte Quellen und Literatur -- Personen- und Sachregister -- Ausgewählte Quellen.
Subject Contracts for work and labor -- History.
Liberty of contract -- History.
Contract system (Labor)
ISBN 9783465041795 (pbk.)
3465041798 (pbk.)
OCLC No. or Control No. 841148548